home
about us
archive
guestbook

Die fehlenden Fotos...

So, nun klappt es auch wieder mit den Fotos!!!

Hier die fehlenden Pics zum gestrigen Beitrag:

 

 

 (Nicole beim Streichen an der Lodge)

 

 (Der halbfertige Eingangsbereich der Lodge! Nicht schoen, aber man sieht wenigstens wo wir gestrichen haben! *g*)

 

 (Matthias streicht das Haus am Crane Lake)

 

 (Das Haus am Crane Lake! Nun sieht wieder alles einheitlich aus!)

 

 (Und so werden die smores zubereitet!)

 Ich hatte gestern allerdings noch etwas vergessen!! Matthias hat auch noch einen Steg gebaut, damit man im Gewaechshaus besser zwischen den Pflanzen stehen kann und die Blumen giessen kann!

Ist ganz gut geworden wie ich finde! Seht selbst:

 

(Baumeister Matthias mit dem fertigen Steg)

 

(Sieht super aus im Gewaechshaus)

So, dass war's dann erstmal wieder von uns!! Wir warten jetzt gespannt auf die anderen beiden Deutschen! Wann es fuer uns weiter nach Edmonton geht, wissen wir noch nicht!! Ihr werdet es aber erfahren!

Also bis bald,

Nic & Matt

 

 

9.7.09 22:06


Werbung


Bericht ohne Fotos... :(

Hallo ihr Lieben,

leider folgt heute ein Beitrag ohne Fotos!! Ich versuche schon seit 2 Tagen neue Fotos auf die Seite zu laden, aber irgendwie spinnt der Server wohl schon wieder! Naja, kann man nichts machen...

Wie wir ja bereits schon im letzten Bericht erwaehnt hatten, sind wir wieder unter die Maler gegangen! Wir haben versucht das Deck der Lodge neu zu streichen! Leider sind wir mit dem Projekt noch nicht ganz fertig geworden, da uns die Farbe ausgegangen ist und wir bis heute noch keine neue bekommen haben!! Das ist aber eine laengere Geschichte! Ein Geschaeft hatte die Grundfarbe zum Mixen nicht und das andere Geschaeft wollte nicht mit einer fremdgekauften Farbe mixen und und und... Naja, auf jeden Fall haben wir keine neue Farbe bekommen und das Deck sieht nun nicht ganz so toll aus, aber wir hoffen wir bekommen noch neue Farbe, um unser Projekt zu beenden. (Wir wuerden euch jetzt gerne ein Foto davon zeigen *g*)

Das heisst natuerlich nicht, dass unsere Malerkarriere dadurch beendet war... Es gab schliesslich noch eine andere Farbe und ein anderes Haus! Somit verbrachten wir einen Tag am Haus am See und strichen die Fassade! Wir mussten allerdings nur ein paar Flaechen der Fassade neu streichen, da vor einiger Zeit ein paar Bretter erneuerten werden mussten. Im Winter war ein Baum durch die schweren Schneemassen auf das Haus gestuerzt und hatte ziemlich viel zerstoert! Wir haben somit die neuen Bretter gestrichen, damit wieder alles einheitlich aussieht!

Seit Montag haben wir auch wieder sturmfrei! Brenda ist zu ihrer Tochter nach Edmoton gefahren, um eine Wand im neuen Babyzimmer zu bemalen! Die kleine Sloan bekommt im September einen Bruder und es sollen ein paar Tiere an die Wand gemalt werden!! (Das haben sie uns wohl nicht zugetraut *g*) Naja, wir lassen es uns hier gut gehen. Unsere einzige Aufgabe ist es, die Hunde, Pferde und Pflanzen am Leben zu erhalten! Haben wir bisher ganz gut geschafft! Da es seit 2 Tagen regnet, koennen sich die Pflanzen auch ganz gut alleine ernaehren!!

Letzten Samstag haben Cass (Sohn von Brenda) und Angie (seine Frau) mit ein paar Freunden im Haus am See gefeiert! Wir waren auch kurz dort und wurden ersteinmal in die kanadischen Barbeque-Spezialitaeten eingeweiht!! Wir haben "smore" gegessen! Smore kommt von "some more" und ist ein Barbeque Dessert! Die smores bestehen aus Marshmellows, Keksen und Schokolade! Die Marshmellows werden ganz normal an einem Stock ueber dem Feuer erhitzt. Der Keks wird zusammen mit der Schokolade auf das Rost gelegt und ebenfalls erhitzt. (So lange bis die Schokolade geschmolzen ist.) Dann wird alles zu einem Sandwich zusammen gequetscht! Keks mit Schoko, in der Mitte den Marshmellow und dann wieder Keks mit Schoko! War echt lecker und wir werden die smores beim naechsten Grillabend auch in Deutschland einfuehren!! Da es einige Leute geben soll, die keine Schokolade moegen, kann man diese auch ganz einfach weglassen! Schmeckt auch!!!

Morgen bekommen wir hier auf der "Farm" Verstaerkung! Es kommen noch 2 Deutsche und wollen hier ein wenig arbeiten! Da es fuer 4 Leute ein bisschen zu eng ist, werden wir uns wohl am Wochenende auf den Weg nach Edmonton machen und noch ein paar Tage mit der kleinen Sloan und ihrer Familie verbringen, bevor es denn am 15. Juli weiter gen Osten geht!

So, hoffentlich hat euch der Bericht auch ohne Fotos gefallen!?

Wir hoffen, wir koennen die Fotos schnell nachreichen!

Also, bis bald!

Liebe Gruesse, Nicole & Matthias

 

 

9.7.09 05:26


1st of July...

Happy Canada Day nach Deutschland...

gestern (1st of july) wurde hier in ganz Kanada Geburtstag gefeiert, denn das Land wurde 142 Jahre alt! Wir haben natuerlich auch mitgefeiert und das "Arbeiten" mal ausfallen lassen!

Wir haben uns zwei Paraden angesehen, eine in Cold Lake und eine in Bonnyville! Zur Feier des Tages gab es dann zum Mittagessen lecker Barbeque am See und abends haben wir den Tag bei einem Feuerwerk in Bonnyville ausklingen lassen. Die Kanadier sind wirklich stolz auf ihr Land! Ueberall waren Flaggen gehisst und alle moeglichen Klamotten mit Kanadasymbol wurden fuer diesen Tag herausgekramt! Brenda und Bob's Auto hatte natuerlich auch je eine Kanadaflagge am Fenster!

Gestern war auch uebrigens Halbzeit fuer uns! Wir sind nun seit 7 Wochen hier in Kanada, koennen uns aber zum Glueck auch noch fuer 7 weitere Wochen das Land anschauen!

Hier sind ein paar Fotos von der Parade:

 

 

 

 

 



 

 (Wir mit 2 Polizisten in "Ausgeh-Uniform"

 

 Seit heute sind wir wieder unter die Maler gegangen! Unser Projekt fuer die naechsten Tage ist es, das Deck der Lodge neu anzustreichen!! Wir waren heute schon fleissig dabei!

Bob musste heute morgen leider schon wieder zur Arbeit fahren und ist die naechsten 2 Wochen nicht zu Hause! Gott sei Dank hat er uns die Quads ueberlassen und somit haben wir den sonnigen Sommerabend eben noch fuer eine Spritztour genutzt! Hat wieder jede Menge Spass gebracht! Die Hunde Bruno und Ula haben uns auf der Tour begleitet und waren am Ende ganz schoen kaputt!

 Da wir nun auch ziemlich kaputt sind, heisst es nur noch:

"Gute Nacht aus Kanada und guten Morgen nach Deutschland!" 

Bis bald Nicole & Matthias

 

 


 

 

3.7.09 06:58


Family days...

Hallo zusammen,

die letzte Woche haben wir viel Zeit mit der Familie verbracht! Am Mittwoch kam Megan (Enkeltochter von Bob & Brenda) zu Besuch und hat hier uebernachtet! Megan ist 11 Jahre alt und wir hatten viel Spass mit ihr! Wir haben die meiste Zeit am See verbracht und das gute Wetter genossen!

Am Freitag haben wir dann endlich Bob kennengelernt! Er ist ebenfalls sehr nett und hat uns in seiner Familie aufgenommen! Ausserdem kamen noch Bree (Tochter von Bob & Brenda) sowie die kleine Sloan (ihr wisst, der 2. Geburtstag!!!) fuer ein paar Tage zu Besuch. Sloan hat uns bis heute tuechtig auf Trab gehalten! Sie war der Boss!!

Samstag sind wir alle zusammen  zu einer Versteigerung (auction sale) gefahren! Wir haben Ebay im wahren Leben kennengelernt! Ging ganz schoen heiss her und die Leute haben richtig Geld fuer jede Menge Schrott geboten! Wir haben Gott sei Dank nicht im falschen Moment die Hand gehoben oder genickt! Somit haben wir nichts ersteigert!!

Sonntag haben wir dann wieder einen Tag am See verbracht! Leider war das Wetter nicht so gut! Es hat ziemlich oft geregnet oder gewittert und warm war es auch nicht wirklich! Aber ein paar Mal hat sich die Sonne blicken lassen und die Momente haben wir genutzt, um z.B. mit Sloan im Sand zu spielen. Matthias hat ausserdem noch das kalte Wasser zusammen mit Cass (Sohn von Bob & Brenda) getestet und die beiden haben den Bootsanleger im Wasser aufgebaut!

Heute hat Bob uns gezeigt was ein Quad so alles kann und hat uns auf einen kleinen Ausflug mitgenommen. Wir sind durch Felder, Suempfe und Waelder! War super genial und wir hoffen, wir koennen es nochmal machen, bevor Bob wieder zur Arbeit muss!

So, hier nun ein paar Fotos unserer letzten Woche:
 

(Mit Megan am Crane Lake)

 

 

(Cass & Matthias lassen den Bootsanleger ins Wasser)

 

 (Sloan am Baggern)

 

 (Nicole am Baggern)

 

(Slaon's und Nicole's Bagger-Ergebnis *g*)

 

(Quad-Rider Matthias)

 

(Matthias mit Bob)

 

(Quad-Rider Nicole)

 

(Thank you Bob for the great adventure!!!)

 

So, das war unsere letzte Woche!

Fazit: Wenig Arbeit, viel Familienleben!!

 

Bis bald,

Nicole & Matthias

 

 

 

30.6.09 03:59


Die Vorher- /Nachher-Show...

Hallo ihr Lieben,

unsere Renovierungsarbeiten sind zum groessten Teil abgeschlossen! Wir hatten viel Spass dabei und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Wir und auch Brenda sind begeistert, was man mit ein bisschen Farbe und Deko hinbekommen kann!

Da es die letzten 3 Tage hier geregnet hat, sind wir sehr zuegig voran gekommen und haben sogar am Sonntag gemalt und aufgeraeumt!

Laut Brenda haetten wir nicht arbeiten sollen, aber wir hatten wirklich Spass dabei!

So hier nun das Ergebnis unserer Arbeit:

 

(Der Living-Room im modischen beige-tuerkis-Mix mit weissen Punkten und einer sehr huebschen Borduere *g*)

 

(So, jetzt heisst es ran an die Arbeit! Erstmal muss die Decke richtig weiss gestrichen werden)

 

(Und das haessliche tuerkis mit weissen Punkten muss auch schnellstens uebergestrichen werden!)

 

(Und so sieht der fertige Living-Room aus!)

 

(Die alte Kueche! Da war der Lack ab *g*)

 

 

(Und so sieht die "neue" Kueche aus)

 

So, mehr haben wir noch nicht zu berichten!

Da am Samstag leider keiner von euch zu unserer Party gekommen ist , sind wir noch spontan ins Kino gefahren und haben "the proposal" mit Sandra Bullock geguckt! War echt super!! In 2 Monaten koennt ihr euch den Film sicher auch in Deutschland ansehen!

 Viele liebe Gruesse,

Nicole & Matthias

 

 

 

24.6.09 06:59


Arbeit ohne Ende... ;)


Hallo zusammen,

wir haben nun schon ca. eine Woche "work" hinter uns und wollen euch nun auch endlich von unserer Arbeit berichten und zeigen wie und wo wir im Moment leben !

In diesem Haueschen wohnen wir im Moment:

 

 

Das Haeuschen liegt in Bonnyville und ist umgeben von jeder Menge Land! Wir haben unser eigenes Reich im Basement! (Der braune untere Teil des Hauses!)

Das ganze Haus ist ziemlich vollgestopft mit jeder Menge Krimskrams, aber das ist hier in Kanada wohl normal!

Mit uns im Haeuschen leben Brenda und Bob! Im Moment haben wir allerdings erst Brenda kennengelernt, da Bob auf den Oelfeldern arbeitet und immer nur alle 2 Wochen zu Hause ist! Ueber Brenda koennen wir uns wirklich freuen! Sie hat uns in ihr Herz geschlossen und wir gehoeren mit zur Familie!

Die beiden Hunde Bruno und Ula gehoeren natuerlich auch zur Familie! Sie sind ziemlich verspielt und freuen sich wenn wir ihnen unsere Aufmerksamkeit schenken!

(Das ist Bruno)

(Das ist Ula)

 

Brenda und Bob haben nicht nur dieses Haeuschen, sondern besitzen auch noch eine Lodge ,die sie vermieten! Sie befindet sich auch mit auf dem riesen Grundstueck! Um diese Lodge muessen wir uns kuemmern! (Blumen giessen und Zimmer fertig machen, sofern sie vermietet sind.)

 (Die Lodge)

Auch wenn sich die Lodge mit auf dem Grundstueck befindet, heisst es nicht, dass sie gleich nebenan ist! Man kann dafuer schon ein Auto gebrauchen! Wie gesagt, die Grundstuecke sind riesig hier in Kanada!

Das notwendige Auto haben wir natuerlich auch! Wir fahren einen alten aber nuetzlichen roten Pick-up:

 

Natuerlich besitzen Brenda und Bob nicht nur ihr Wohnhaus und die Lodge, sondern haben auch noch ein Haus am See (Crane Lake) mit einem kleinen Privatstrand! Matthias hat das Wasser schon getestet!

(klares Wasser am Crane Lake)

(Ausblick vom Privatstrand)

Das kleine Haeuschen am See wird nur in den Sommermonaten genutzt! Da der Sommer direkt vor der Tuer steht, ist unser Projekt fuer die naechste Woche, dort ein paar Renovierungsarbeiten durchzuehren! (Die Fotos folgen beim naechsten Mal.)

In der letzten Woche haben wir Brenda viel im Garten geholfen!

Man konnte kaum noch erkennen, wo Brenda etwas eingepflanzt hatte, da sich das Unkraut quer ueber den ganzen Garten ausgebreitet hatte! Wir hatten auf jeden Fall ordentlich etwas zu tun, bevor man die Kartoffeln wieder erkennen konnte!

(Kartoffel umgeben von jeder Menge Unkraut - habt ihr die Kartoffel gefunden?? *g*)

 

(Matthias bei der Arbeit!)

 

(Nicole bei der Arbeit - wie waere es mit Umschulung??)

 

(Der fertige Garten!!!)

Wenn wir dann mal keine Arbeit haben oder einfach keine Lust mehr haben, koennen wir mit "unserem" Auto zum Crane Lake fahren, wo das Haeuschen steht oder ein paar Kilometer weiter nach Cold Lake. Dort befindet sich auch noch ein ganz netter See (heisst ebenfalls Cold Lake), der seinem Namen alle Ehre macht! Wir haben unseren Zeh mal kurz ins Wasser gehalten und er war wirklich richtig kalt! Dort gibt es auch noch einen schoenen Strand, an dem man die Sonne oder den Sonnenuntergang geniessen kann!

(Sonnenuntergang am Cold Lake)

 

(Sonnenuntergang am Cold Lake)

So, das soll es nun erstmal wieder von uns gewesen sein! Uns gefaellt das kanadische Leben hier auf jeden Fall sehr gut und auch an das kanadische Essen haben wir uns gewoehnt! Wir haben hier z.B. schon Moose (=Elch) -Wurst gegessen oder Hamburger-Gulasch (Hackfleisch zusammen mit allem was der Kuehlschrank hergibt) *g*. Wir freuen uns aber auch schon wieder auf ein paar deutsche Gerichte!

Liebe Gruesse,

Nicole & Matthias

P.S. Seit heute haben wir die Farm hier uebrigens ganz fuer uns alleine! Sturmfrei!!! Brenda hat sich auf den Weg gemacht, ihren Mann bei der Arbeit zu besuchen und wird erst am Sonntag wieder hier sein! Also, wenn hier Lust habt schaut mal vorbei! Die Party beginnt Samstagabend um 20:00 Uhr! *g*

 

 

20.6.09 07:12


Chuckwagon Races & Rodeo


Hi Cowboy-Freunde,

 am Wochenende fand hier in der Naehe von Bonnyville ein grosses Chuchwagon & Rodeo Event statt, welches wir uns natuerlich nicht entgehen lassen konnten!

Wir starteten am Samstag Abend mit den Chuckwagon Races! (Vorher googelten wir, da wir nicht wussten was ein Chuckwagon ist *g*) Falls ihr auch nicht genau wisst wie sie aussehen, koennt ihr sie auf den Fotos bewundern!

Es war auf jeden Fall ein spannender und actionreicher Abend:

 

(das ist ein Chuckwagon *g*)

 

(Nach dem Startschuss musste erst ein Fass vom jeweiligen "Outrider"in den Wagon geworfen werden, bevor tatsaechlich gestartet werden konnte. Ein Zieleinlauf ohne Fass wuerde keine Punkte geben. Der Outrider muss ebenfalls auf seinem eigenen Pferd ins Ziel einreiten! Sonst gibt es Strafpunkte!)

 

(Sobald das Fass im Wagon war, musste ein Barrel (Tonne) umfahren werden. Beim streifen/beruehren gab es ebenfalls Strafpunkte.)

 

(Zieleinlauf - war meistens ziemlich eng)

 

(Unsere "Farmmutter" Brenda in der Mitte)

 

 Am Sonntag Nachmittag ging es dann zum Rodeo! Wir haben uns die ganze Zeit gefragt, wie man so etwas machen kann, aber hatten jede Menge Spass beim zuschauen! Hat schon was, Rodeo mal live zu sehen!

Es gab verschiedene Arten von Rodeo. Manche sind z.B. auf Pferden geritten, manche auf Bullen! Bei den Pferden gab es die Unterscheidung ob mit oder ohne Sattel. Dann gab es noch zwei Disziplinen, wobei ein Kalb von einem Reiter gefangen und gefesselt werden musste und wobei ein Stier von zwei Reitern gefangen und umgelegt werden musste!

Uns persoenlich hat das Bullenreiten am besten gefallen! War am spannensten! (Natuerlich auch am gefaehrlichsten, aber die Reiter wussten ja, auf was sie sich eingelassen haben!)

Hier ein paar tolle Fotos fuer euch! (Bitte nicht nachmachen!)

 

(Kalb einfangen)

 

(Stier umlegen)

 

(ohne Sattel)

 

 (mit Sattel)

 

 (Bullenreiten)

 

(Bullenreiten)

 

(Bullenreiten)

 

(Bullenreiten - der Reiter lebt noch)

 

(Unser absolutes Lieblingsfoto beim Bullenreiten)

 

So, das war's erst einmal von uns! Von der Arbeit koennen wir noch nicht so viel berichten!! Es gab noch nicht sooo viel zu tun! Nur ein wenig Gartenarbeit! Fotos gibt es beim naechsten Mal!

 Viele liebe Gruesse,

Nicole & Matthias

 

 

 

17.6.09 05:01


The big 2nd birthday-party


Hallo ihr Lieben,

wie ihr ja wisst, sind wir seit Donnerstag echte Travelworker! Die ersten beiden Tage haben wir allerdings noch ganz in der Naehe von Edmonton verbracht, da die kleine suesse Sloan (Enkeltochter unserer "Farmmutter" ) am Freitag ihren 2. Geburtstag hatte und das musste natuerlich gefeiert werden!

So haben wir die ersten beiden Tage bei ihren Eltern verbracht und haben bei den Vorbereitungen fuer die grosse Party geholfen! Wir hatten jede Menge zu tun, denn so ein 2. Geburtstag muss schon etwas besonderes werden!

Die Geburtstagsparty war riesig! Sage und schreibe 20 Kinder plus Eltern! Wir wurden super von der Familie empfangen und hatten eine tolle Geburtstagsparty mit Pool, T-Shirts faerben, einem riesen Geburtstagskuchen, Truthahn essen und Marshmellows am Lagerfeuer!

Hier sind ein paar Fotos fuer euch:

 

(Geburtstagskind Sloan)

 

 (Vorbereitungen fuer die Party)

 

(Warten auf die Gaeste)

 

(Der riesen Geburtstagskuchen - vom Geschmack her einfach nur suess)

 

(Hier wurde der Truthahn gemacht - richtig lecker)

 

 (Und das war Dora - the explorer! Sie war gefuellt mit Suessigkeiten. Jedes Kind musste an einem Band ziehen, doch nur bei einem Band loeste sich die Klappe unten am Boden und die Suessigkeiten fielen heraus!)

Gestern mittag sind wir dann zusammen mit unserer "Farmmutter" Brenda weiter nach Bonnyville gefahren! Auf dem Weg dorthin sind wir noch durch 2 Doerfer mit verrueckten"Wahrzeichen" gefahren! Seht selbst:

(Sausage - Town)

(Noodle - Town)

Nun sind wir endlich in Bonnyville angekommen und fuehlen uns hier pudelwohl! Wir haben ein eigenes Zimmer, ein Bad und einen grossen Raum mit TV und einer Wii!

Es ist hier keine richtige Farm, sondern eher ein Haus mit viel Land und Garten! Brenda und Bob haben lediglich 2 Hunde und 2 Pferde! Zu unseren Aufgaben gehoeren Gartenarbeit und Reinigung des Ferienhauses sofern Gaeste da waren! Wir koennen uns also wirklich nicht beschweren! In den naechsten Tagen werden wir mehr von der "Arbeit" berichten koennen!

Nun machen wir uns erstmal auf zum Rodeo!!!!

Bis bald,

Nicole & Matthias

 

 

 

 

14.6.09 19:19


Nordamerikas groesste Shopping Mall

Hey Guys,

viele Gruesse aus Edmonton! Wie versprochen, haben wir die letzten beiden Tage Edmonton unsicher gemacht! Gestern waren wir in der West Edmonton Mall! Das ist eine riesen grosse Shopping Meile, mit knapp 800 Geschaeften! Es ist die groesste Shopping Mall Nordamerikas und die fuenft groesste Mall der Welt!! Echt nicht schlecht! Man haette sich wirklich drin verlaufen koennen! Ausser Geschaeften gab es natuerlich noch weitere Attraktionen! So ist z. B. mitten in der Mall ein riesen Freizeitpark aufgebaut! Looping-Bahn kreutzt sich mit Achterbahn, Schiffschaukel, freier Fall und noch jede Menge fuer die kleineren Kids!

Weiter gibt es noch ein Wellenbad mit den laengsten Wasserrutschen der Welt und einen Bungee-Jumbing-Tower direkt ueber dem Becken.

Achja, eine Eislaufbahn darf natuerlich in der Mall auch nicht fehlen! Wir haben dort beim Training der kleinen Eiskunstlaeufer zugeguckt!

Wobei wir uns noch amuesiert haben, war die Seeloewen-Show! Echt witzig gemacht!

Also, wie ihr merkt, hatten wir zum Shoppen und Geld ausgeben gar keine Zeit! Wie sagt man so schoen: Wir waren nur zum "Gucken" dort!  

Hier nun ein paar Bilder der Shopping Mall fuer euch:

 

(Ein winziger Teil der Shopping Mall)

 (Chinatown - in Vancouver war es ein Stadtteil *g*)

(rot = Loopingbahn / gelb = Achterbahn)

(Die laengsten Wasserrutschen der Welt)

(Mini-Eismaschine auf der Eisbahn)

(Sea-Adventure)


(Seeloewen-Show)

 

Heute sind wir dann noch mal durch Edmonton Downtown geschlendert und haben uns das Parlaments-Gebaeude angesehen! Dort im Park haben wir die Sonne genossen, die sich hier endlich wieder blicken laesst.

Ab morgen geht es fuer uns auf eine Farm in Bonnyville! Haben ja schliesslich Work & Travel gebucht! Was uns genau an "Arbeit" dort erwartet wissen wir auch noch nicht, werden euch aber auf dem laufenden halten! Wir werden hoffentlich Work & Travel gut miteinander verbinden koennen.

Viele liebe Gruesse und bis bald,

Nicole & Matthias

 

 

 



 

11.6.09 06:30


der letzte Tag in Calgary

Hi there,

Gott sei dank hat es das Wetter nicht ganz so schlecht mit uns gemeint und der Schnee war wirklich nur fuer einen kurzen Augenblick! Gestern schien sogar ab und zu schon wieder die Sonne!

Das "gute" Wetter haben wir natuerlich gleich ausgenutzt und sind zum Olympia Park von 1988 gefahren und haben uns die Skisprungschanzen angesehen! Natuerlich sind wir auch hoch auf die K90-Schanze und haben uns den Olympia Park von oben aus angeschaut! Die Skisprungschanze ist 110 Meter hoch! Sie wird schon seit ein paar Jahren nicht mehr genutzt! In dem Park gibt es allerdings noch jede Menge kleinere Schanzen, die noch fuer Trainingszwecke genutzt werden.

 

(Die K90-Schanze)

(Der Blick von der Schanze)

(Matthias Schlierenzauer *g*)

(Nicole Loitzl *g*)

 

 Nach unserem super "Spung von der Schanze" mussten wir uns dann erst einmal erholen und sind mit den Lift auf den Calgary Tower gefahren, um einen kompletten Blick ueber Calgary zu bekommen! Der Tower war 191 m hoch! Sah schon toll aus!

 

 

(Calgary Tower)

 

(Blick aus 191 m Hoehe durch den glaesernden Boden)

 

(Blick ueber Calgary)

 

 

(Blick ueber Calgary)

Heute mittag ging es dann fuer uns mit dem Greyhound-Bus weiter nach Edmonton! Nach ca. 3 Stunden Fahrt hatten wir unser Ziel erreicht! Heute haben wir noch nicht viel von Edmonton sehen koennen, ausser den Supermarkt! Aber morgen werden wir dann auch Edmonton unsicher machen! Wir bleiben bis Donnerstag morgen hier!

Also, bis bald

Nicole & Matthias

P.S. Wir hoffen, ihr habt auch alle den Weg ueber die laengere Adrsse auf unsere Homepage gefunden! Wir hoffen, die kurze Adresse funktioniert auch bald wieder, aber anscheinend hat es was mit dem Server zu tun!?

9.6.09 07:05


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

aktuelle Uhrzeit
Vancouver, Canada

Wetter Vancouver
© meteo24.de


nur noch...

;

...bis zur Ankunft in Hamburg
19.8.2009 / 17:55 Uhr


Gratis bloggen bei
myblog.de